Nachwuchstalente richtig gut fördern.
Sie ist die größte Enzyklopädie der Welt und enthält fast 50 Millionen Einträge. Und dennoch existieren zu vielen Nationalspielerinnen aus Deutschland immer noch keine Artikel in Wikipedia. Das ändern wir mit dem Projekt "PowerGirls go Wikipedia".

Gemeinsam mit der Wikimedia Foundation, der Stadtbücherei Würzburg, der MainPost-Journalistin Carolin Münzel und der Universität Würzburg werden unsere Nachwuchsspielerinnen der U14 und U17 Wikipedia-Beiträge über noch unbekannte Nationalspielerinnen verfassen. 

Diese spannenden Erfahrungen erwarten unsere Nachwuchsspielerinnen an den zwei Wochenend-Camps Ende Juli 2019
  • Coaching durch erfahrene Autorinnen von Wikipedia
  • Zusammenarbeit mit der Journalistin Carolin Münzel
  • Teilnahme an einer Redaktionskonferenz der Mainpost
  • Gespräche mit früheren Nationalspielerinnen
  • Coaching und Recherche in den Archiven der Stadtbücherei
Durch das Projekt werden unsere Spielerinnen im Umgang mit den neuen Medien sowie Technik gefördert, sie setzen sich mit der Geschichte des Frauenfußballs auseinander und erleben sich selbst als Autorinnen, deren Werke weltweit zugänglich sind.